Proust-Effekt

In jeder Ausbildung mit ätherischen Ölen lernt man auch, was es mit dem Prousteffekt so auf sich hat. Kurz zusammengefasst – Düfte erinnern uns an bestimmte Augenblicke in unserem Leben. Heißt so, weil Herr Proust dies eindringlich in seinem Roman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ beschrieben hat. Nur – manchmal erinnert sich unsere Seele und auch durchaus unser Körper, wir bekommen aber da oben im Großhirn nichts mit, können also nicht benennen, warum es uns gerade so geht wie es uns eben geht.

 

Und genau das ist mir heute passiert. Ich hab morgens eins meiner früheren Parfums „von ganz hinten“ aus dem Regal hervor gekramt und ganz gedankenverloren (vor dem ersten Kaffee passiert mir so was) verwendet. Riecht immer noch gut, dachte ich, also ruhig ein wenig mehr davon.

 

Wenige Minuten später ging es los – Schwindel, unglaubliche Müdigkeit, aber so von der Art – ich kann mich zu nichts aufraffen, alles so als hätte jemand meine Füße angenagelt. Fast könnte man sagen – keine Lust auf Leben. Und das kommt bei mir sehr, sehr selten vor. Es war doch nichts vorgefallen, warum diese Depression?

 

Und während ich noch nachdenke, was da plötzlich mit mir los ist, rieche ich es. Und nicht nur das, ich kann es plötzlich auch benennen. Dieses Parfum hab ich in einer Zeit benutzt, wo es mir wirklich überhaupt nicht gut ging. Wo oft morgens schon der neue Tag vor mir lag wie ein unüberwindbarer Berg. Und genau in diese Zeit hat mich der Duft zurück versetzt.

 

Nun kann ich das Parfum natürlich nicht wirklich von meinem Körper waschen. Während ich diese Zeilen schreibe, hab ich es immer noch in der Nase. Aber – jetzt ist mein wacher Verstand dran. Ja, es war eine schlimme Zeit damals. Ja, der Duft erinnert mich. Aber, heute entscheide ich, dass es anders ist. Vorbei.

 

Es geht mir wieder gut und das Parfum wird natürlich entsorgt.

 

 

Falls Sie also das nächste Mal schlecht drauf sind und nicht wissen warum – schnuppern Sie mal herum.

Seestraße 38/13, 7100 Neusiedl

Tel: 0699/17186935